VERBAND LUZERNER SCHREINER

Herzlich Willkommen zum "Art in Wood" Lehrlingswettbewerb. Ein spannendes wie auch anspruchsvolles Thema erwartet die Gestalter und Macher.

 

Hier stehen den Teilnehmenden die Möglichkeiten offen, Ideen sprudeln zu lassen und dennoch die Nutzung für eigene Zwecke individuell zu gestalten. Ein Werk für's Leben entsteht. Die Luzerner Schreiner begrüssen zusammen mit dem Berufsbildungszentrum BBZ Willisau alle Schreiner-Lernenden im 3. Lehrjahr, welche sich für eine Teilnahme am Freizeitwettbewerb interessieren.

Im Januar fand der Kick-Off des Lehrlingswettbewerbs 2019 in Willisau statt.

Gespannt erwarteten die versammelte Lernenden im dritten Lehrjahr darauf, dass der neue Wettbewerbsobmann Hermann Niederberger das Thema bekannt gab:
Es lautete "i Fach".

Wie immer in den letzten Jahren lässt die Wettbewerbsleitung den Bogen für Interpretationen weit offen. Sei es nun ein "Eierfach", "ein simples Fach", "ich-Fach" oder eine der vielen anderen möglichen Ideen - Haupsache persönlich, nützlich, individuell, einzigartig und kreativ. Die Lernenden waren gefordert bis zum Sommer ihre Ideen auszubrüten. Unterstützung in Form von Tipps und Erfahrungswerten dürfen sie wie immer von Lehrerschaft und Lehrmeistern erwarten. 

 

Bewertung der Kundenzeichnungen
Anfang September durfte die Jury nun bereits die Kundenzeichnungen der Wettbewerbs-Kreationen 2019 sichten und bewerten. "Supertolle Projekte" freut sich Obmann Hermann Niederberger. Mehr als 60 Anmeldungen sind inzwischen eingegangen. Entsprechend wird das Ausstellungs-OK Räumlichkeiten bereitstellen.

Inzwischen ist ein gutes Timing gefragt, damit genug Zeit für ein perfektes Finish bleibt. Der Terminplan ist nachfolgend zum Download bereit.

Die Wettbewerbsleitung freut sich auf eine Fülle an Ideen.

"fahrbar"

Für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Art in Wood 2018 war der Zeitpunkt gekommen. Nach rund eineinhalb Jahren Kreation, Planung, Vorbereitung und Herstellung der eigenen Möbelideen war der Gipfel erklommen.

 

46 Teilnehmerinnen und Teilnehmer schafften es bis ins Ziel. Nicht selten kamen 100 - 200 Stunden und mehr an Werkstattarbeit zusammen. Die Zeit musste gut eingeteilt werden - es ist ein Freizeit-Engagement von grosser persönlicher Tragweite.

 

Am 6. April 2018 ging die Rangverkündigung über die Bühne. 240 Teilnehmer und Gäste erwarteten gespannt die Bekanntgabe der Rangliste und der Siegerkreationen. Die Top-Klassierungen der Fachjury gingen an:

1. Platz - Selina Stadelmann aus Ettiswil

2. Platz - David Steiner aus Ruswil

3. Platz - Luca Schöpf aus Neuenkirch

 

Die Jury der Fördergruppe Gestalten und Erfinden sprach 3 Sonderpreise aus für:

Simon Wicki aus Winikon

Selina Stadelmann aus Ettiswil

Luca Schöpf aus Neuenkirch

 

Wir gratulieren allen Teilnehmenden zu den enormen Leistungen im letzten Jahr und wünschen Ihnen lebenslange Freude an ihren Kreationen und Erfahrungen.

Die wichtigsten Informationen wie auch die Anmeldeunterlagen sind hier erreichbar:

Berufsmeisterschaften

Ein Highlight in der Schreinerbranche. Die Meisterschaften sind beliebte Trainingseinheiten, aber auch ein Sprungbrett in die Oberliga.

Schnuppern

Den Schreiner-Beruf hautnah erleben und feststellen wie Holz schmeckt.

Bilder - Filme - Dokumente

Archiv: Diverse Publikationsinhalte und Dokumentationen zu Veranstaltungen und Aktivitäten.

// Zur Übersicht

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok